FIA FORMEL E: NACH RANG DREI IN URUGUAY GEHÖRT SAM BIRD WEITER ZU DEN TITELANWÄRTERN | Medien DS Österreich

FIA FORMEL E: NACH RANG DREI IN URUGUAY GEHÖRT SAM BIRD WEITER ZU DEN TITELANWÄRTERN

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 19/03/2018 - 15:00

Sam Bird fuhr als Dritter über die Ziellinie des ePrix in Punta del Este. Alex Lynn eroberte den sechsten Platz – dies ist das beste Ergebnis seiner jungen Karriere in der FIA Formel E-Meisterschaft. Nach der ersten Saisonhälfte liegt DS Virgin Racing in der Fahrer- und in der Teamwertung auf Rang drei.



Sam Bird ist es gelungen, beim ePrix in Punta del Este in Uruguay sieben Plätze gutzumachen. Der Pilot von DS Virgin Racing stieg zum sechzehnten Mal in seiner Karriere auf das Podium. Sein Teamkollege Alex Lynn belegte den sechsten Platz und erzielte somit sein bisher bestes Ergebnis in der elektrisch angetriebenen Motorsportserie. Mit dieser starken Leistung eroberte DS Virgin Racing den dritten Rang in der Teamwertung zurück. Sam Bird festigte zur Saisonmitte seinen dritten Platz in der Fahrerwertung.

Die beiden DS Piloten haben ihren Rhythmus bereits im freien Training finden können. Sie platzierten sich in jedem Lauf unter den Top 10. Alex Lynn qualifizierte sich zum zweiten Mal in Folge für die Super Pole. Er startete von der dritten Position, sein Teamkollege Sam Bird aus der fünften Startreihe.

Zu Beginn des Rennens konnte Alex Lynn seinen dritten Platz verteidigen. Gleichzeitig eroberte Sam Bird schon auf den ersten Metern den siebten Rang. Nach einer kurzen Zeit hinter dem Safety Car geling es beiden Piloten von DS Virgin Racing, ihre Positionen zu behalten. In der zwanzigsten Runde erfolgte der Monocoque-Wechsel.

Aufgrund eines geringen Energievorrats musste Alex Lynn in der letzten Runde vor seinem ersten Boxenstopp langsamer fahren. Sam Bird überholte ihn. Beide übernahmen jeweils die vierte und fünfte Position. Sam Bird verringerte schnell den Abstand zu Jean-Éric Vergne und Lucas di Grassi. Hinter ihm musste sich Alex Lynn gegen die Angriffe von Felix Rosenqvist und Mitch Evans bewähren.

In den letzten Runden musste sich Alex Lynn mit der sechsten Position begnügen. Sam Bird fuhr an die ersten zwei Piloten heran. Es blieb ihm jedoch nicht mehr genug Zeit, um anzugreifen.

Sam Bird: „Uns ist es gelungen, von den Schwierigkeiten der anderen Teams zu profitieren. Wir konnten schnell unseren Rhythmus finden und kämpften um den Sieg. Es war ein schönes Rennen. Ein Podiumsplatz ist ein hervorragendes Ergebnis. Mit den gewonnenen Punkten kommen wir dem Titel näher.“

Sam Bird widmete seinen Podiumsplatz dem kürzlich verstorbenen Journalisten Henry Hope-Frost.

Alex Lynn: „Der Tag ist positiv verlaufen. Ich bin froh, den sechsten Platz und somit mein bestes Ergebnis in der Formel E erobert zu haben. Wir haben abermals bewiesen, dass wir schnell genug sind, um uns für die Super Pole zu qualifizieren. Insgesamt ist es für das Team ein großartiges Ergebnis.“

Alex Tai, Teamchef von DS Virgin Racing: „Ich freue mich sehr für Sam und Alex. Beim letzten Rennen in Uruguay haben wir kein glanzvolles Ergebnis erzielt. Unser Podiumsplatz ist damit umso wertvoller. Die Formel E ist eine stark umkämpfte Motorsportdisziplin. Unseren dritten Platz in der Fahrer- wie in der Teamwertung zur Saisonmitte verdanken wir der harten Arbeit unseres gesamten Teams.“

Xavier Mestelan Pinon, Direktor DS Performance: „Wir haben in Punta del Este wichtige Punkte erzielt. Mit unserer dritten Position in der Fahrer- und in der Teamwertung starten wir in die zweite Saisonhälfte unter sehr guten Bedingungen.“

Für den nächsten ePrix der Saison 2017/2018 kehrt die FIA Formel E-Meisterschaft nach Europa zurück. Rom ist am 14. April 2018 zum ersten Mal Gastgeber der rein elektrisch angetriebenen Motorsportserie. Mehr über DS Virgin Racing erfahren Sie unter http://map.ds-virginracing.com/

 

FIA Formel E-Meisterschaft 2017/2018  Uruguay ePrix (Lauf 6) Ergebnisse

Pos

Fahrer

Team

1.

Jean-Eric Vergne

Techeetah

2.

Lucas di Grassi

ABT Schaeffler Audi Sport

3.

Sam Bird

DS Virgin Racing

4.

Mitch Evans

Panasonic Jaguar Racing

5.

Felix Rosenqvist

Mahindra Racing

6.

Alex Lynn

DS Virgin Racing

7.

Oliver Turvey

NIO Formula E

8.

José María López

Dragon Racing

9.

Jérôme d’Ambrosio

Dragon Racing

10.

Maro Engel

Venturi Formula E

   
   
   

 

FIA Formel E-Meisterschaft 2017/2018 Fahrerwertung

Pos

Fahrer

Team

Punkte

1.

Jean Eric Vergne

Techeetah 

109

2.

Felix Rosenqvist  

Mahindra Racing    

79

3.

Sam Bird

DS Virgin Racing  

76

4.

Sébastien Buemi

Renault e.dams

52

5.

Nelson Piquet Jr.   

Panasonic Jaguar Racing   

45

13.

Alex Lynn

DS Virgin Racing 

17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FIA Formel E-Meisterschaft 2017/2018 – Teamwertung

Platz

Team

Punkte

1.

Techeetah  

127

2.

Mahindra Racing 

100

3.

DS Virgin Racing   

93

4.

Panasonic Jaguar Racing     

86

5.

Renault e.dams 

59

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÜBER FIA FORMEL E

Die weltweit erste rein elektrische Motorsportserie FIA Formel E findet in den Zentren großer Metropolen statt – darunter Hongkong, Marrakesch, Paris, Berlin und New York. Die Meisterschaft hat sich zum Ziel gesetzt, eine Zukunft der Automobilindustrie aufzuzeigen, die dazu dient, Innovationen rund um Elektrofahrzeuge und alternative Energien zu präsentieren. In den kommenden Jahren werden die Konstrukteure der Formel E Motoren und Batterien entwickeln, die später in Serienfahrzeugen zu finden sein werden.

www.fiaformulae.com

 

ÜBER DS Virgin Racing

DS Virgin Racing nimmt seit der ersten Saison an der FIA Formel E-Meisterschaft teil. Die FIA Formel E-Meisterschaft ist die weltweit erste Motorsportserie für rein elektrisch angetriebene Rennwagen. Das Team unter der Leitung von Alex Tai wird von dem Gründer der Virgin Group, Sir Richard Branson, unterstützt und arbeitet in enger Partnerschaft mit dem Premium-Automobilhersteller DS Automobiles. Beide verbindet das Streben nach Leistung und Innovation.

Der Sitz von DS Virgin Racing ist in London, das operative Zentrum befindet sich in einem hochmodernen Werk in Silverstone. DS Automobiles arbeitet in dem Kompetenzzentrum der Groupe PSA in Satory (Frankreich).

Zum Auftakt der vierten FIA Formel E-Saison gehört DS Virgin Racing zu den erfolgreichsten Teams. Seit der ersten Teilnahme 2014/2015 hat der Rennstall sich 467 Punkte gesichert sowie bei 33 Starts fünf Siege, dreizehn Podiumsplätze, sechs Pole Positions, fünf beste Rundenzeiten und neun Fanboost erobert. DS Virgin Racing gehört zu den nur drei Teams, die seit dem Beginn der FIA Formel E-Meisterschaft in jeder Saison Siege feiern konnten.

Virgin ist eine international führende Investment-Gruppe und eine der weltweit anerkanntesten Marken. Die Virgin Group wurde 1970 von Sir Richard Branson gegründet. Seither hat sie erfolgreiche Unternehmen in Bereichen wie Mobilfunk, Tourismus, Finanzdienstleistungen, Freizeit, Musik, Ferien, Gesundheit und Wohlbefinden aufgebaut.

www.ds-virginracing.com

 

ÜBER DS AUTOMOBILES

DS Automobiles wurde am 1. Juni 2014 in Paris offiziell gegründet und lässt die Tradition des französischen Premium-Automobils wieder aufleben. DS Automobiles ist inspiriert vom Besten des französischen Know-hows und lässt die von der DS aus dem Jahr 1955 geerbten Werte Innovation und Individualität fortbestehen.

Die DS Modellreihe steht für individuelle Fahrzeuge und besteht aktuell aus folgenden Modellen: DS 3 und
DS 3 Cabrio, DS 4 und DS 4 CROSSBACK, DS 5 sowie DS 4S, DS 5LS und DS 6 (ausschließlich in China vermarktet) und DS 7 CROSSBACK. Die Fahrzeuge zeichnen sich durch einzigartiges Design, Raffinesse bis ins kleinste Detail sowie edle Materialien aus und überzeugen auch mit innovativen Technologien. Der neue SUV DS 7 CROSSBACK, der auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt wurde, bildet den Auftakt zur zweiten Fahrzeuggeneration von DS Automobiles.

DS Automobiles wird in DS Stores oder DS Salons präsentiert.

DS Automobiles hat zudem einen Flagship-Store, die DS WORLD PARIS. DS Automobiles bedeutet für die Kunden ein Markenerlebnis, das über die Produkte hinausgeht, wie ONLY YOU beweist – ein Programm exklusiver Serviceleistungen, das beim Pariser Automobilsalon 2016 vorgestellt wurde.

www.dsautomobiles.at

 

Links:

www.dsautomobiles.at

www.facebook.com/AustriaDS

www.ds-virginracing.com

Scroll