FORMEL E WIRD MIT SECHS FINALEN RENNEN IN BERLIN FORTGESETZT – DS TECHEETAH MIT BESTER AUSGANGSPOSITION

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 22/06/2020 - 10:30
  • Die Formel E-Saison 2019/2020 wird nach der Zwangspause vom 5. bis 13. August in Berlin fortgesetzt
  • Sechs Läufe innerhalb von neun Tagen bilden das Finale der rein elektrischen Motorsportserie
  • DS TECHEETAH geht als Führender in Fahrer- und Teamwertung in die verbleibenden Rennen

 

Nachdem Anfang März vorerst der Rennbetrieb der Formel E eingestellt werden musste, erfolgt nun der Neustart der sechsten Saison der FIA Formel E am 5. August in Berlin. Alle sechs Läufe finden ohne Publikum und innerhalb von neun Tagen in der deutschen Hauptstadt statt (5.-6., 8.-9. und 12.-13. August). Während Jean-Éric Vergne auf seiner Erfahrung als amtierender Doppelweltmeister in der rein elektrischen Motorsportserie aufbaut, führt sein Teamkollege Antonio Felix Da Costa aktuell die Fahrerwertung an. Zudem steht DS TECHEETAH derzeit an der Spitze der Teamwertung. Das Ziel ist klar: Den Vorjahreserfolg wiederholen und abermals beide Titel gewinnen.



Während der rund fünfmonatigen Zwangspause in Folge der Corona-Pandemie hat sich das Team von DS TECHEETAH um die beiden Piloten Antonio Felix Da Costa und Jean-Éric Vergne mit viel Leidenschaft auf die Fortsetzung der FIA Formel E-Saison 2019/2020 vorbereitet.

In den vergangenen Wochen haben die Ingenieure die elektronischen Systeme des DS E-Tense FE20 optimiert und eine neue Rennstrategie erarbeitet. Diese wird in den kommenden Rennen mit entscheidend sein, wer den Titel in der Fahrer- und Teamwertung gewinnt. Darüber hinaus trainieren die DS TECHEETAH Piloten seit Ende der Ausgangssperre wieder intensiv am Rennsimulator.

Während sich DS TECHEETAH konzentriert auf die letzten Rennen der FIA Formel E-Saison vorbereitet, laufen gleichzeitig bereits die Planungen für die Zukunft. Insbesondere wird eine neue Antriebseinheit getestet, die für die nächste Saison zugelassen werden wird.

Xavier Mestelan Pinon, Direktor DS Performance: „Die FIA Formel E-Meisterschaft wird unter schwierigen Bedingungen und mit strengen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit fortgesetzt. Wir halten aber unverändert an unserem Ziel fest, beide Titel zu gewinnen. Das Team hat eine beeindruckende Leistung gezeigt. Wir werden alles geben, damit DS Automobiles erneut in die Geschichte der Formel E eingeht!“

Jean-Éric Vergne: „Der Neustart der Formel E-Saison findet unter neuen, komplizierten Voraussetzungen statt. Dennoch kann ich es kaum erwarten, wieder an den Start zu gehen. Es gilt, sofort mit höchster Konzentration zu arbeiten, um keine Fehler zu machen. Schließlich geht es gleich um viele wertvolle Punkte. Bisher haben wir alle Trümpfe in der Hand und wollen beide Titel gewinnen!“

António Félix Da Costa: „Ich freue mich sehr, dass die Formel E-Saison weitergeht. Es ist eine schwierige Zeit weltweit – umso schöner, wieder im Cockpit sitzen zu dürfen. Wir starten als Führender in die zweite Saisonhälfte. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass diese innerhalb von nur neun Tagen absolviert wird. Darauf sind wir bestens vorbereitet. Wir fahren nach Berlin, um zu gewinnen!“

Die in der Formel E gewonnene Expertise kommt auch den Serienfahrzeugen von DS zugute: Sowohl der rein elektrische DS 3 CROSSBACK E-TENSE, als auch der Plug-In-Hybrid DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 300 profitieren von den Erfahrungen. Gerade wurde die Einführung eines weiteres Plug-In-Hybriden, dem DS 7 CROSSBACK E-TENSE 225 verkündet, der die Palette der elektrifizierten Fahrzeuge von DS erweitert. Auch der DS 9 kommt in drei Plug-In-Hybrid-Versionen. Damit setzt DS Automobiles seine Elektrifizierungsstrategie konsequent fort.

 

Links:
www.dsautomobiles.at
www.facebook.com/AustriaDS
https://twitter.com/DS_Official
https://twitter.com/DS_Performance
www.dstecheetah.com
https://twitter.com/DSTECHEETAH

Passwortfreie Presseseite:
https://at-media.dsautomobiles.com/de-at

 

Kontakt:
DS Automobiles in Österreich
Head of Communication Groupe PSA Austria
Mobil: +43 (676) 83 494 300
Mobil: +43 (676) 95 260 43
E-Mail: christoph.stummvoll@mpsa.com
Twitter: @chstummvoll

 

Über DS TECHEETAH
Das Formel E-Team TECHEETAH ist ein chinesisches Motorsportteam. Der Rennstall gehört SECA (Shanghai) Limited.

Mit diesem Team konnte der französische Fahrer Jean-Éric Vergne in der Saison 2017/2018 den Einzeltitel holen. Dank der Unterstützung seines deutschen Teammitglieds André Lotterer belegte das Team auch Platz zwei der Teamwertung in der Formel E.

In der Saison 2018/2019 schlossen sich TECHEETAH und DS Automobiles zu DS TECHEETAH zusammen.

Am 14. Juli 2019 gewann DS TECHEETAH die Teamwertung der fünften Saison der FIA-Formel-E-Meisterschaft und Jean-Éric Vergne holte sich erneut den Fahrertitel.

 

Über DS Automobiles
DS Automobiles wurde 2015 in Paris gegründet und lässt die Tradition des französischen Premium-Automobils wieder aufleben. Die Premiummarke ist inspiriert vom Pariser Savoir-faire und lässt die von der DS aus dem Jahr 1955 geerbten Werte Innovation und Individualität fortbestehen. DS Automobiles ist die Premiummarke des französischen Automobilkonzerns Groupe PSA.

Die Modelle der zweiten Generation der Marke DS wurden für Kunden entwickelt, die sich individuell ausdrücken möchten und für neue Technologien begeistern, und verbinden Raffinesse mit Spitzentechnologie. Mit den SUV-Modellen DS 7 CROSSBACK und DS 3 CROSSBACK bringt die Marke DS unter dem Konzept E-Tense eine Palette aus sechs Fahrzeugen weltweit auf den Markt, die alle mit Elektromotor ausgestattet sind.

Für ihre anspruchsvollen Kunden hat DS Automobiles das Programm „ONLY YOU, ein DS Erlebnis“ geschaffen, das einen exklusiven Service für ein einzigartiges Erlebnis der Marke bietet.

Die Marke DS ist in 32 Ländern vertreten und hat ein weltweit exklusives Vertriebsnetz aufgebaut, das Anfang 2019 aus 400 DS STORES und DS SALONS bestand und ständig weiterentwickelt wird.

www.dsautomobiles.at

Scroll