ABB FIA FORMEL E: DS TECHEETAH GREIFT IN BERN PODIUMSPLÄTZE AN

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 19/06/2019 - 14:30

Der elfte Lauf der Formel E-Meisterschaft findet am 22. Juni in der schweizer Hauptstadt Bern statt. DS TECHEETAH geht führend in der Fahrer- und Teamwertung in das letzte europäische Rennen der Saison.



Der 2,750 Kilometer lange Rundkurs in Bern umfasst 14 Kurven und bietet einen einzigartigen Blick auf die historische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Streckenführung beginnt in der Laubeggstraße, führt gegen den Uhrzeigersinn am Rosengarten und am Bärengraben vorbei und folgt schließlich dem Flusslauf der Aare.

Jean-Éric Vergne: „Mit den 24 Stunden von Le Mans und dem ePrix in Bern zählt der Juni zu den wichtigsten Monaten des Jahres. Ich habe mich bestens vorbereitet und fühle mich in Höchstform. Unser Ziel ist es, so viele Punkte wie möglich zu erzielen, damit wir unter besten Bedingungen in New York an den Start des letzten Rennens der Saison gehen können.“

André Lotterer: „Der Verlauf des Berliner ePrix war enttäuschend für mich. Nun schaue ich nach vorne, um noch vor Saisonende meinen ersten Sieg in der Formel E einfahren zu können. Noch wichtiger als ein persönlicher Erfolg ist es, die Team- und Einzelwertung der Formel E Meisterschaft zu gewinnen. Wir werden in Bern alles geben, um uns eine gute Ausgangsposition für das Finale in New York zu verschaffen. Die Boxengasse in Bern ist eine Neuheit für mich, weil sie räumlich von den Garagen getrennt ist. Auch der Streckenverlauf ist interessant.“

Mark Preston, Teamchef von DS TECHEETAH: „Nachdem es mehr als sechzig Jahre gedauert hat, findet 2019 bereits das zweite Jahr in Folge ein Rundstreckenrennen in der Schweiz statt. Im vergangenen Jahr gastierte der ePrix in Zürich, dieses Jahr gehen wir in Bern an den Start. Die neue Streckenführung hält eine Besonderheit parat. Wie vor einigen Jahren in Long Beach ist die Boxengasse von den Garagen getrennt. Die neue und anspruchsvolle Rennstrecke ist eine Herausforderung. Dank unseres leistungsstarken DS E-Tense FE 19 und zwei der schnellsten Rennfahrer im Feld, gehen wir voller Zuversicht an den Start. Unser Ziel ist es, zwei Podiumsplätze zu erobern.“

Xavier Mestelan Pinon, Direktor DS Performance: „Nach unserem Podiumsplatz in Berlin haben wir einige technische Verbesserungen für den Rest der Saison vornehmen können. Dabei profitieren wir schon jetzt von unseren Testfahrten für die kommende Saison 2019/2020. Wir stehen an der Spitze der Fahrer- und der Teamwertung. Jetzt kommt es darauf an, dass wir in den drei verbleibenden Rennen unseren Fahrern mit zusätzlichem Engagement zur Seite stehen.“

 

Links:
www.dsautomobiles.at
www.facebook.com/AustriaDS
https://twitter.com/DS_Official
https://twitter.com/DS_Performance
www.dstecheetah.com
https://twitter.com/DSTECHEETAH

Passwortfreie Presseseite:
http://at-media.driveds.com

 

Kontakt:
DS Automobiles in Österreich
Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Head of Communication Austria-Switzerland
Tel.: 0676-83 494 300
christoph.stummvoll@mpsa.com
Twitter: @chstummvoll

 

Über DS TECHEETAH
Das Formel E-Team TECHEETAH ist ein chinesisches Motorsportteam. Der Rennstall gehört SECA (Shanghai) Limited.

In der vergangenen Saison der FIA Formel E-Meisterschaft hat TECHEETAH mit Jean-Éric Vergne den Titel in der Fahrerwertung erobert. Dank der guten Leistung des Teamkollegens André Lotterer konnte sich der Rennstall auch den zweiten Platz in der Teamwertung sichern. Ab der Saison 2018/2019 geht TECHEETAH in Partnerschaft mit DS Automobiles an den Start der rein elektrisch angetriebenen Motorsportserie und startet als Team DS TECHEETAH.

 

Über DS Automobiles
DS Automobiles wurde 2015 in Paris gegründet und lässt die Tradition des französischen Premium-Automobils wieder aufleben. Die Premiummarke ist inspiriert vom Pariser Savoir-faire und lässt die von der DS aus dem Jahr 1955 geerbten Werte Innovation und Individualität fortbestehen. DS Automobiles betritt somit ein neues Terrain auf dem Markt für Premiumautomobile.

Der SUV DS 7 CROSSBACK ist das erste Modell der zweiten Generation von DS Automobiles. Er bildet den Auftakt für fünf weitere Modelle, die bis 2022 auf den Markt kommen. Dazu zählt auch der neue Kompakt-SUV DS 3 CROSSBACK mit einer rein elektrisch angetriebenen Version.

Der ab Herbst 2019 erhältliche DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 mit Hybridantrieb und der e-DS 3 CROSSBACK – das erste rein elektrisch angetriebene DS Modell – markieren zudem den Startschuss für die konsequente Elektrifizierung aller Modelle.

Alle DS Modelle zeichnen sich durch avantgardistisches Design, Raffinesse mit Liebe zum Detail sowie fortschrittliche Technologien und dynamischen Komfort aus.

Für ihre anspruchsvollen Kunden, die sich individuelle Betreuung und Exklusivität wünschen, hat DS Automobiles ONLY YOU entwickelt – ein Programm exklusiver Serviceleistungen für ein einzigartiges Markenerlebnis.

DS Automobiles wird in besonderen DS Stores sowie DS Salons präsentiert. 2018 wurden weltweit 188 Showrooms eröffnet. Anfang Januar 2019 zählte die Marke 376 Standorte, darunter der Flagship-Store, die DS WORLD PARIS in der 33 rue François I.

www.dsautomobiles.at

Scroll