FIA FORMEL E: SAM BIRD UND DS VIRGIN RACING MIT PODIUMSERFOLG IN PARIS | Medien DS Österreich

FIA FORMEL E: SAM BIRD UND DS VIRGIN RACING MIT PODIUMSERFOLG IN PARIS

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 30/04/2018 - 14:30

Beim Heim-ePrix von DS Automobiles in Paris überquerte Sam Bird die Ziellinie als Dritter. DS Virgin Racing und Sam Bird liegen somit in der Fahrer- und der Teamwertung weiter an Position zwei. Das kommende Rennen findet am 19. Mai in Berlin statt.



Nach einer dramatischen letzten Runde sicherte sich Sam Bird beim ePrix in Paris den dritten Platz und hält DS Virgin Racing auf Kurs in der Fahrer- und Teamwertung.

Sam Bird war in Paris von Beginn an schnell. Im ersten freien Training erreichte er die beste Zeit, sein Teamkollege Alex Lynn belegte den sechsten Rang. Im Qualifying eroberte Sam Bird den zweiten Platz und stand in die Startreihe neben Jean-Eric Vergne. Mit nur einer halben Sekunde Abstand auf die Bestzeit musste sich Alex Lynn mit dem fünfzehnten Rang begnügen.

Nach dem Start wehrte Sam Bird alle Angriffe von André Lotterer ab und verteidigte seinen zweiten Platz hinter Jean-Eric Vergne. In der zweiten Rennhälfte wurde er jedoch von André Lotterer, und kurz darauf auch von Lucas di Grassi, überholt. Vor der letzten Runde belegte Sam Bird also den vierten Rang. Da André Lotterer kurz vor der Ziellinien im Leerlauf ausrollen lassen musste, kam es zu einer Berührung zwischen ihm und Sam Bird, der sich mit hoher Geschwindigkeit direkt hinter ihm befand. Sam Bird behielt seinen Wagen unter Kontrolle, überquerte die Ziellinie als Dritter und erklomm so zum vierzehnten Mal in seiner Karriere das Podium in der FIA Formel E-Meisterschaft. Sein Teamkollege Alex Lynn fand ebenfalls einen guten Rhythmus und belegte am Ende den vierzehnten Rang.

Sam Bird: „Wir hatten ein starkes Wochenende, aber Jean-Eric Vergne hat sich das Rennen geschickt eingeteilt. Uns ist es nicht gelungen, ihn zu schlagen. Er hat in seinem Heimatland verdient gewonnen. Ich freue mich nach diesem spektakulären Rennen über den dritten Platz und die wertvollen Punkte für das Team und für mich.“

Alex Lynn:„Das Wochenende war für mich leider nicht zufriedenstellend, angefangen von der enttäuschenden Zeit im Qualifying, die keine gute Ausgangslage für das Rennen bedeutete. Mir ist es zwar gelungen, einige Plätze gutzumachen − den Abstand nach vorne konnte ich allerdings nicht entscheidend verringern. Wir wissen, dass wir sehr schnell sind und fokussieren uns nun auf das kommende Rennen in Berlin.“

Alex Tai, Teamchef DS Virgin Racing: „Paris war ein fantastisches Event, sowohl auf der Rennstrecke als auch abseits. Sam hat erneut einen Podiumsplatz erobert, diesmal im Heimrennen unseres Partners DS Automobiles. Wir haben zudem einen Innovationsgipfel veranstaltet sowie eine neue Partnerschaft mit STANLEY Black & Decker und den Einstieg des neuen Haupaktionärs Envision bekanntgegeben. Nur vier Rennen vor Ende der FIA Formel E-Saison hat DS Virgin Racing seine zweite Position gefestigt. Wir sind bereit für das nächste Rennen.“

Xavier Mestelan Pinon, Direktor DS Performance: „Sam ist zum dritten Mal in Folge unter den Top Drei. Er hat einmal mehr gezeigt, dass DS Virgin Racing in Paris immer einen Podiumsplatz erreichen kann. Dank herausragender Leistungen fahren wir in einer stark umkämpften Meisterschaft weiter um den Titel in der Fahrer- und Teamwertung.“

Yves Bonnefont, Generaldirektor DS Automobiles: „Der ePrix in Paris war ein spannendes Rennen voller überraschender Wendungen. Wir freuen uns, dass alle Fans von DS Automobiles solch ein Schauspiel erlebt haben. Sam Bird hat es geschafft, auf drei Rädern über die Ziellinie zu fahren, wie damals unsere historische DS von 1955. Für unsere Marke hat das mittlerweile Tradition."

Das neunte Rennen der FIA Formel E-Meisterschaft in der Saison 2017/2018 findet am 19. Mai in Berlin statt. Mehr über DS Virgin Racing erfahren Sie unter ds-virginracing.com. Ein Video mit den Highlights des ePrix in Paris sehen Sie hier.

 

FIA FORMEL E-MEISTERSCHAFT 2017/2018 – PARIS EPRIX (LAUF 8) – ERGEBNISSE

1. JEAN-ERIC VERGNE, TECHEETAH (28 PUNKTE)
2. LUCAS DI GRASSI, AUDI SPORT ABT SCHAEFFLER (19)
3. SAM BIRD, DS VIRGIN RACING (15)
4. MARO ENGEL, VENTURI FORMULA E (12)
5. SÉBASTIEN BUEMI, RENAULT E.DAMS (10)
6. ANDRÉ LOTTERER, TECHEETAH (8)
7. DANIEL ABT, AUDI SPORT ABT SCHAEFFLER (6)
8. FELIX ROSENQVIST, MAHINDRA RACING (4)
9. OLIVER TURVEY, NIO FORMULA E (2)
10. JOSÉ MARÍA LÓPEZ, DRAGON RACING (1)
14. ALEX LYNN, DS VIRGIN RACING  


FIA FORMEL E-MEISTERSCHAFT 2017/2018 – FAHRERWERTUNG

1. JEAN ERIC VERGNE, 147 PUNKTE
2. SAM BIRD, 116
3. FELIX ROSENQVIST, 86
4. SEBASTIEN BUEMI, 70
5. LUCAS DI GRASSI, 58
14. ALEX LYNN, 17


FIA FORMEL E-MEISTERSCHAFT 2017/2018 – TEAMWERTUNG

1. TECHEETAH, 188 PUNKTE
2. DS VIRGIN RACING, 133
3. AUDI SPORT ABT SCHAEFFLER, 114
4. MAHINDRA RACING, 107
5. PANASONIC JAGUAR RACING, 88

 

 

ÜBER DS VIRGIN RACING

DS Virgin Racing nimmt seit der ersten Saison an der FIA Formel E-Meisterschaft teil. Die FIA Formel E-Meisterschaft ist die weltweit erste Motorsportserie für rein elektrisch angetriebene Rennwagen. Das Team unter der Leitung von Alex Tai wird von dem Gründer der Virgin Group, Sir Richard Branson, unterstützt und arbeitet in enger Partnerschaft mit dem Premium-Automobilhersteller DS Automobiles. Beide verbindet das Streben nach Leistung und Innovation.

Der Sitz von DS Virgin Racing ist in London, das operative Zentrum befindet sich in einem hochmodernen Werk in Silverstone. DS Automobiles arbeitet in dem Kompetenzzentrum der Groupe PSA in Satory (Frankreich).

Zum Auftakt der vierten FIA Formel E-Saison gehört DS Virgin Racing zu den erfolgreichsten Teams. Seit der ersten Teilnahme 2014/2015 hat der Rennstall sich 467 Punkte gesichert sowie bei 33 Starts fünf Siege, dreizehn Podiumsplätze, sechs Pole Positions, fünf beste Rundenzeiten und neun Fanboost erobert. DS Virgin Racing gehört zu den nur drei Teams, die seit dem Beginn der FIA Formel E-Meisterschaft in jeder Saison Siege feiern konnten.
Virgin ist eine international führende Investment-Gruppe und eine der weltweit anerkanntesten Marken. Die Virgin Group wurde 1970 von Sir Richard Branson gegründet. Seither hat sie erfolgreiche Unternehmen in Bereichen wie Mobilfunk, Tourismus, Finanzdienstleistungen, Freizeit, Musik, Ferien, Gesundheit und Wohlbefinden aufgebaut.

www.ds-virginracing.com

 

ÜBER DS AUTOMOBILES
DS Automobiles wurde am 1. Juni 2014 in Paris offiziell gegründet und lässt die Tradition des französischen Premium-Automobils wieder aufleben. DS Automobiles ist inspiriert vom Besten des französischen Know-hows und lässt die von der DS aus dem Jahr 1955 geerbten Werte Innovation und Individualität fortbestehen.

Die DS Modellreihe steht für individuelle Fahrzeuge und besteht aktuell aus folgenden Modellen: DS 3 und DS 3 Cabrio, DS 4 und DS 4 CROSSBACK, DS 5 sowie DS 4S, DS 5LS und DS 6 (ausschließlich in China vermarktet) und DS 7 CROSSBACK. Die Fahrzeuge zeichnen sich durch einzigartiges Design, Raffinesse bis ins kleinste Detail sowie edle Materialien aus und überzeugen auch mit innovativen Technologien. Der neue SUV DS 7 CROSSBACK, der auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt wurde, bildet den Auftakt zur zweiten Fahrzeuggeneration von DS Automobiles.

DS Automobiles wird in DS Stores oder DS Salons präsentiert.

DS Automobiles hat zudem einen Flagship-Store, die DS WORLD PARIS. DS Automobiles bedeutet für die Kunden ein Markenerlebnis, das über die Produkte hinausgeht, wie ONLY YOU beweist – ein Programm exklusiver Serviceleistungen, das beim Pariser Automobilsalon 2016 vorgestellt wurde.

www.dsautomobiles.at


FIA Formel E

Die weltweit erste rein elektrische Motorsportserie FIA Formel E findet in den Zentren großer Metropolen statt – darunter Hongkong, Marrakesch, Paris, Berlin und New York. Die Meisterschaft hat sich zum Ziel gesetzt, eine Zukunft der Automobilindustrie aufzuzeigen, die dazu dient, Innovationen rund um Elektrofahrzeuge und alternative Energien zu präsentieren. In den kommenden Jahren werden die Konstrukteure der Formel E Motoren und Batterien entwickeln, die später in Serienfahrzeugen zu finden sein werden.

 

Kontakt:

DS Automobiles in Österreich
Presseseite: http://at-media.driveds.com
Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Leitung Public Relations
Tel.: 0676-83 494 300
christoph.stummvoll@mpsa.com

Scroll